New Horizons und der Fly-By an Pluto

FlyBy heißt genau das, was man denkt: Die Sonde New Horizons wird an Pluto vorbeirauschen. Und zwar mit 50.000 km/h. Das ist sogar schon ein Geschwindigkeitsrekord. Auch wenn das viel klingt, wird die Sonde haufenweise hochauflösende Bilder von Plutos Oberfläche schicken. Anschließend wird der „Mond“ Charon an der Reihe sein. Evtl. sehen wir ja auch Styx oder Hydra. Einfach mal abwarten.

Heute wird die Sonde jedenfalls ihre kürzeste Entfernung zu Pluto erreichen. Bilder gibt’s ab nun erst wieder, wenn die heiße Phase vorbei ist. New Horizons wird seine Systeme auf Pluto richten und die Antennen haben dabei keinen guten Kontakt zu Erde. Erst wenn das große Ereignis für New Horizons vorbei ist, wird dann mit der Datenübertragung gestartet. Und diese wird natürlich auch noch eine ganze Weile dauern.

Auch wenn ich hier bisher nichts zu New Horizons aufgrund von Zeitmangel geschrieben habe, will ich zumindest ebenfalls wieder ein paar Bilder hochladen. Ich starte dabei mit den beiden letzten Bildern. Die Großaufnahme wurde dabei aus einer Entfernung von immerhin noch 766.000km gewonnen. Sollten die Aufnahmen klappen, wird es also wirklich enorm detailreiche Bilder geben.

Das größere Bild ist dabei jene Großaufnahme, das andere ist ein Komposit aus zwei Einzelaufnahmen und zeigt das Pluto-Charon-System.

 

1,196 total views, 3 views today

Bookmark the Permalink.